Patrik Köbele in München: Bringt Wählengehen noch etwas?