Tausendfachen Dank


Die DKP hat bei der Bundestagswahl in Bayern dem vorläufigen Endergebnis zufolge 1271 Zweitstimmen erhalten.Wir bedanken uns bei allen Wählerinnen und Wählern – und bei allen Genossinnen und Genossen, die diese erste Kandidatur der DKP bei einer Bundestagswahl seit Jahrzehnten durchgesetzt und abgesichert haben – auch gegen Widerstand aus der eigenen Partei.

1271 Stimmen sind ein bescheidenes Ergebnis mit reichlich Luft nach oben. Wir werden dieses Resultat diskutieren. Klar ist jedoch schon jetzt, dass viele Menschen, die sonst der kommunistischen Alternative ihre Stimme gegeben hätten, diesmal lieber Die Linke gewählt haben, um der rassistischen AfD im Bundestag auch parlamentarisch Paroli zu bieten. Wir gratulieren der bayerischen Linkspartei zu 6,1 Prozent der Stimmen – einem Zugewinn von 2,3 Punkten. Jetzt kommt es darauf an, gemeinsam die Stimme gegen Rechts und Sozialabbau zu erheben, gemeinsam für Frieden, Arbeit und Solidarität.

Zu tun haben wir in Bayern genug, denn die CSU will aus ihren Stimmenverlusten die Konsequenz ziehen, noch weiter nach rechts zu rutschen und sich der Klientel der AfD und anderer Banden anzudienen. Dem müssen wir gemeinsam Widerstand entgegen setzen. Die Wahl ist vorbei – der Kampf geht weiter!

Deshalb schließen wir uns dem DGB Bayern an, der am Wahlabend über Facebook auf die Ausfälle von AfD-Führer Alexander Gauland (»Wir werden sie jagen! Wir werden Frau Merkel oder wen auch immer jagen. Und wir werden unser Land und unser Volk zurückholen.«) mit den Worten reagierte: »Nein, das wird nicht so weit kommen. Faschisten werden hierzulande niemals mehr jemanden jagen!«