UZ-Pressefest wird verschoben


uz blog

Bis zum 31. August werden in diesem Land wegen der Corona-Pandemie keine Großveranstaltungen stattfinden. Der Beschluss der Bundesregierung trifft auch das 21. UZ-Pressefest der DKP, das im August in Dortmund stattfinden sollte.

Die Gliederungen der DKP hatten bereits vor dem offiziellen Verbot von Großveranstaltungen über die Frage diskutiert, ob sich das Fest des Friedens und der Solidarität weiter organisieren und durchführen lässt. Die große Mehrheit der Gliederungen und der Genossinnen und Genossen hatten sich für eine Verschiebung um ein Jahr ausgesprochen. Gesundheitliche Risiken für Gäste, Mitwirkende und Helferinnen und Helfer sprachen ebenso gegen ein Festhalten an dem Termin wie finanzielle Ängste durch gefährdete Jobs, Kurzarbeit und Probleme durch zwangsweise verbrauchte Urlaubstage.

Die Pressefestleitung wird nun gemeinsam mit dem Revierpark in Dortmund einen Ausweichtermin voraussichtlich für das Jahr 2021 suchen. Denn eins ist sicher: Diese Zeit braucht unser Fest! Sie braucht ein großes Fest des Friedens und der Solidarität!

Quelle: Unsere Zeit