DKP solidarisch mit den Streikenden bei Voith


Am 21. Mai hat der Vorsitzende des DKP-Bezirks Südbayern den Kolleginnen und Kollegen von Voith Sonthofen eine Solidaritätsadresse übergeben. In dieser heißt es:

»Liebe Kolleginnen und Kollegen,

wir haben von Eurem Arbeitskampf und Eurem bewunderungswerten Zusammenhalt erfahren.

Wir sprechen euch unsere uneingeschränkte Solidarität aus und unterstützen den gerechten Kampf um eure Arbeitsplätze! Wir wollen mit dazu beitragen, dass in der Öffentlichkeit mehr und mehr bekannt wird: Zum  einen das rücksichtslose Verhalten des Managements und der Eigentümer von Voith, zum anderen eure entschlossenen und gewitzten Antworten darauf. Dazu nutzen wir die Allgäu-IGM-News wie auch eure Streikzeitung, die wir wir für ganz wichtig halten.

Voith ist international aufgestellt, macht das doch auch. Wir bieten euch an, Übersetzungen ins Englische, Französische oder Türkische zu übernehmen und freuen uns, wenn wir euch damit konkret helfen könnten.«

Als kleine praktische Unterstützung wurde am Ofterschwanger Horn, einem vielbegangenen Berg umweit von Sonthofen, die Aktion »Kunst am Berg« durchgeführt. Etliche Fähnchen mit der Frage »Wer ist Voith?« und der Antwort »Wir!« sowie der Frage »Wem gehört Voith?« und der Antwort »Uns nicht!« wurden an Wegweisern, Bäumen usw. aufgehangen.