Kundgebung: Freiheit für Assange !


Nürnberg, Samstag 2. Januar 2021 – Kundgebung: Freiheit für Assange !

12:00 bis 13:00 Uhr, Straße der Menschenrechte

Der 4. Januar 2021 wird für den Wikileaks-Gründer Julian Assange, der zur Zeit unter inakzeptablen foltergleichen Bedingungen im Londoner Hochsicherheitsgefängnis Belmarsh inhaftiert ist, ein lebensentscheidendes Datum sein.


An diesem Tag soll das Urteil in dem US-Auslieferungsverfahren verkündet werden.

Was war in den Augen der Ankläger sein Verbrechen? Die Veröffentlichung »geheimen« Materials, das gravierende US-Kriegsverbrechen unter anderem im Irak und in Afghanistan aufgedeckt hat.
Wie die kritischen Beobachter des Verfahrens glauben, steht dieses Urteil schon lange fest: Julian Assange soll in die USA ausgeliefert werden, was für ihn mit großer Wahrscheinlichkeit lebenslängliche Gefangenschaft bedeuten wird.

Weltweit regt sich dagegen Protest. Dabei geht es nicht allein um das Schicksal seiner Person, sondern auch um den Fortbestand von freiem und kritischem Journalismus, der mit Julian Assange auf der Anklagebank sitzt.
Wer sich näher mit den Vorgängen beschäftigen will, deren Opfer Julian Assange geworden ist, findet hier wichtige Informationen:
a) Ein ausführliches Interview mit Herrn Melzer, dem UNO Sonderberichterstatter für Folter:
https://www.republik.ch/2020/01/31/nils-melzer-spricht-ueber-wikileaks-gruender-julian-assange
b) Die Folge der Sendung die „Anstalt“:
https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-29-september-2020-100.html
Wir fordern Freiheit für Assange und damit für einen kritischen Journalismus. Um so mehr Menschen ihre Stimme erheben, desto weniger kann unser Anliegen ignoriert werden!

Nürnberg, Samstag 2. Januar 2021 – Kundgebung: Freiheit für Assange !

12:00 bis 13:00 Uhr, Straße der Menschenrechte

Der Beitrag 2. Januar 2021 – Kundgebung: Freiheit für Assange ! erschien zuerst auf DKP-Nürnberg.