Rosa-Luxemburg-Konferenz 2022 nur als digitale Veranstaltung!


Die Präsenzveranstaltung der Rosa-Luxemburg-Konferenz 2022 wurde abgesagt.

Nach einem Jahr pandemiebedingter Unterbrechung sollte die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz am 8. Januar 2022 ursprünglich als Präsenzveranstaltung in der Berliner Max-Schmeling-Halle stattfinden. Sie sollte unter 2-G-Regel durchgeführt werden, an der Geimpfte und von Covid-19 Genesene ohne Masken und Sicherheitsabstände hätten teilnehmen können, um ein kollektives Erlebnis ohne feste Platzzuweisung und mit Info- und Verkaufsständen sowie gastronomischen Angeboten zu ermöglichen.

Durch die eskalierende pandemische Lage ist dies nun doch nicht möglich.

Zum Schutz der Besucher, aber auch wegen der Bestimmungen des Bundes und des Landes Berlin, insbesondere die Einschränkungen für Großveranstaltungen haben sich die Veranstalter entschieden, die Präsenzveranstaltung abzusagen.

Die Rosa-Luxemburg-Konferenz wird jedoch wie im vergangenen Jahr digital stattfinden.

Bei bereits gekauften Tickets wird auf Wunsch der Kaufpreis zurückerstattet. Dazu erhalten alle bisherigen Ticketkäufer eine E-Mail mit Hinweisen zum weiteren Vorgehen.

Mehr Informationen: jungewelt.de/rlk

Quelle: DKP Nürnberg – Achtung! => Kommende Rosa-Luxemburg-Konferenz 2022 nur als digitale Veranstaltung!