In Aktion

Schluss mit dem Krieg in Syrien!

Dienstag 17. April von 17:00 bis 18:00 Uhr. Kundgebung von DKP Nürnberg und SDAJ Nürnberg gegen den Krieg in Syrien In der Nacht von Freitag auf Samstag hat die unheilige Allianz von USA, Großbritannien und  Frankreich einen völkerrechtswidrigen Angriff auf syrische Infrastruktur durchgeführt. Der Angriff ist der vorläufige Höhepunkt einer Strategie, die einzig und alleine …

Schluss mit dem Krieg in Syrien!Weiterlesen »

Streikdemonstration in München

Tausende bei Warnstreiks in Bayern

Über 8.000 Beschäftigte des öffentlichen Dienstes des Bundes und der Kommunen aus den Regionen München, Augsburg, Kempten und Rosenheim haben sich am heutigen Dienstag an zwei Demonstrationszügen durch die Innenstadt von München und einer Kundgebung am Münchner Marienplatz sowie am Flughafen München beteiligt. Damit lag die Beteiligung an diesem in dieser Woche ersten zentralen Warnstreiktag …

Tausende bei Warnstreiks in BayernWeiterlesen »

Mehr Euro für den öffentlichen Dienst statt jeden fünften Euro für die Rüstung!

Kommunal-Info der DKP München Liebe Kolleginnen und Kollegen, seit einem Monat laufen nun die Warnstreikaktionen. Eure Forderungen von 6%, mindestens 200 Euro sind absolut gerechtfertigt. Die Beschäftigten des öffentlichen Dienst dürfen nicht abgehängt werden. Immer wieder können Stellen nicht besetzt werden, sei es, weil sich mit der gleichen Ausbildung in der Wirtschaft mehr verdienen lässt …

Mehr Euro für den öffentlichen Dienst statt jeden fünften Euro für die Rüstung!Weiterlesen »

Auftakt zum Augsburger Ostermarsch

Ostermärsche gegen Kriegspolitik: DKP aktiv dabei

Tausende Menschen haben sich bereits an den diesjährigen Ostermärschen der Friedensbewegung beteiligt. Ein erster Höhepunkt waren zahlreiche Demonstrationen am Samstag, unter anderem in Berlin, München, Augsburg, Stuttgart und anderen Orten. Insgesamt waren für die Tage von Gründonnerstag bis Ostermontag in mehr als 90 Städten Osteraktionen vorgesehen, um für die zentralen Forderungen »Abrüsten statt Aufrüsten«, »Atomwaffen …

Ostermärsche gegen Kriegspolitik: DKP aktiv dabeiWeiterlesen »

Ostern für den Frieden auf der Straße

Ostern ist Ostermarschzeit. Auch in diesem Jahr gingen in Augsburg rund 400 Menschen für das weltweite Verbot aller Atomwaffen und ein Ende der Kriegseinsätze der Bundeswehr sowie der Aufrüstungspolitik der Bundesregierung auf die Straße. Auf dem Moritzplatz versammelten sich Gewerkschafter und Mitglieder von Pax Christi, Linkspartei, Bündnis 90/Die Grünen, SDAJ, Greenpeace, Attac, DFG-VK, VVN-BdA und …

Ostern für den Frieden auf der StraßeWeiterlesen »

Frauenrechte – niemals geschenkt, immer erkämpft!

Nelkenverteilung am internationalen Frauenkampftag Nach wie vor sind Frauen die Verliererinnen in dieser Gesellschaft, in der der  Unterschied zwischen Arm und Reich sich stetig vergrößert. Die ökonomische Ungleichheit zwischen Frauen und Männern ist enorm,  die Bestrebungen daran etwas zu ändern nur vordergründig vorhanden. Frauen verdienen in Deutschland immer noch ca. 22% weniger als Männer. Damit …

Frauenrechte – niemals geschenkt, immer erkämpft!Weiterlesen »

Unsere Oligarchen – Spitzen des deutschen Finanzkapitals

Unsere Oligarchen – Eine Diskussionsveranstaltung mit Stephan Müller Donnerstag 3. Mai 2018 um 19 Uhr in der Fürther Str. 40a In der Bundesrepublik Deutschland hängen Macht und Herrschaft am Eigentum von Produktionsmitteln, Kapital. Kapital kann nicht ohne Krisen existieren, in denen „je ein Kapitalist viele andere totschlägt“.

Ostermarsch 2017 in Augsburg. Foto: SDAJ

Nürnberger Ostermarsch 2018

Aufruf zum Nürnberger Ostermarsch 2018: Für eine friedliche Zukunft in einer solidarischen Welt   Die internationale Kampagne zur Abschaffung von Atomwaffen (ICAN) erhielt den Friedensnobelpreis. Das ist ein wichtiges Zeichen für eine friedlichere Welt. Die UNO Vollversammlung hat ein Atomwaffenverbot beschlossen. Im Gegensatz dazu hat Deutschland die Verhandlungen boykottiert und dagegen gestimmt. Wir fordern von …

Nürnberger Ostermarsch 2018Weiterlesen »

DGB-Demo in München am 9. April 2016

Tarifrunde öffentlicher Dienst: Warnstreiks in Augsburg

Der erste Verhandlungstermin in der Tarifrunde des öffentlichen Dienstes Bund und Kommunen am 26. Februar 2018 in Potsdam ist ohne Ergebnis zu Ende gegangen. Die öffentlichen Arbeitgeber haben auf die Forderungen der Beschäftigten ablehnend reagiert. Damit in die von den Arbeitgebern im Verhandlungsauftakt gezeigte fehlende Angebotsbereitschaft spürbar mehr Bewegung kommt, wird ver.di Bayern bereits beginnend …

Tarifrunde öffentlicher Dienst: Warnstreiks in AugsburgWeiterlesen »

Im Schneetreiben gegen den Krieg

Proteste gegen die Münchner Sicherheitskonferenz verliefen ohne Polizeieskalationen Ein Bündnis aus Friedensinitiativen, linken Gruppierungen und Parteien hatte im Rahmen des „Aktionsbündnis gegen die NATO-Sicherheitskonferenz“ unter dem Motto „Frieden statt Aufrüstung! – Nein zum Krieg!“ zu einer Demonstration und einer Protestkette aufgerufen. Trotz starken Schneefalls beteiligten sich über 4.000 Menschen an der Demonstration und mehrere hundert …

Im Schneetreiben gegen den KriegWeiterlesen »

DKP gegen die NATO-Kriegskonferenz 2018

Tausende demonstrieren gegen Kriegskonferenz

Rund 3.500 Menschen haben gestern gegen die NATO-Kriegskonferenz in München demonstriert. Die DKP München stellte dabei mit vielen anderen Genossinnen und Genossen aus anderen Städten den Protest gegen die 2%-Aufrüstungsforderung und das Militärbündnis PESCO in den Mittelpunkt. Wir verteilten 700 Gratis-Exemplare unserer Wochenzeitung Unsere Zeit und konnten viele interessante Gespräche führen.

Ehrung für Karl Liebknecht in Würzburg

Am 20. Januar gedachten Kommunistinnen und Kommunisten an den unvergesslichen Kämpfer gegen Militarismus und Krieg, Karl Liebknecht in Würzburg. Auch wir, die DKP Fürth, machten uns auf den Weg gen Unterfranken um uns an der Gedenkveranstaltung zu beteiligen. Aber warum Würzburg? Karl Liebknecht erlangte nämlich 1897 seine juristische und staatswissenschaftliche Doktorwürde an der Königlich Bayrischen …

Ehrung für Karl Liebknecht in WürzburgWeiterlesen »